SCHREIBSCHRIFTEN – EINE ILLUSTRIERTE KULTURGESCHICHTE

Ein Sachbuch über die »laufenden Schriften« Europas

Dieses Buch ist meine persönliche Liebeserklärung an ein Thema, das mich schon lange fasziniert: Schreibschriften! Sie sind für uns etwas Alltägliches, doch schauen sie auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Bereits seit Jahrhunderten sind die handgeschriebenen Kursivschriften ein Bereich der menschlichen Kultur ­– entstanden aus dem Bedürfnis heraus, etwas schnell und ungezwungen niederschreiben zu können. Über die Zeit hinweg gingen Schriften verloren, wurden wiederentdeckt, verboten und zur Kunst erhoben.

Die ursprüngliche Idee zu diesem Buch liegt schon einige Jahre zurück. Bereits während meines Studiums beschäftigte ich mich mit der kursiven Schreibweise und widmete ihnen meine Bachelorarbeit »Currere«. Sie war die Basis für das Sachbuch »Schreibschriften – Eine illustrierte Kulturgeschichte«.

»Für mich ist dieses Buch eine wunderbare Zeitreise voller überraschender Details, kleinen Wundern und neuen Einsichten« (Jenny Oehme, Handschrift Magazin, Ausgabe Nr.11, Juli 2020)

 

Der Entstehungsprozess des Sachbuchs »Schreibschriften«

Ziel » Die Erstellung eines Buches, das schriftinteressierten Menschen die Entwicklung der europäischen Schreibschriften informativ und unterhaltsam vermittelt.

Vorgehensweise » Die Ausarbeitung des Konzepts bestand vor allem aus der Eingrenzung der Themenbereiche und der sinnvollen Strukturierung der Inhalte. Bereits an diesem Punkt legte ich fest, dass ich den Fokus auf die europäische Schriftentwicklung legen würde. Durch diese Vorarbeit entwickelte ich schon zu Beginn meine Kapitelübersicht, an der ich mich entlang arbeiten konnte. Der Text wurde auf Basis einer umfangreichen, fachlichen Recherche geschrieben – in einer unterhaltsamen und lockeren Ausdrucksweise. Jedem Kapitel ordnete ich anschließend einen kleinen thematischen Exkurs zu den wichtigsten Schreibwerkzeugen zu, der diesen inhaltlich abrundete. Die Illustrationen dafür fertigte ich selber an. Für die Buchgestaltung (also die Layoutarbeit) erstellte ich mir ein flexibles Raster, das mir bei der Seitengestaltung viel Freiraum bot. Reinzeichnung, Bildbearbeitung und Aufbereitung Druckdaten lagen ebenfalls in meiner Verantwortung.

Ergebnis » Eine ausdrucksstarke Bildwelt und die Ausstattung des Buches mit Halbleinenrücken und hochwertigem Papier unterstützen den Inhalt und lassen ihn greifbar werden. Das Buch zeigt einen reizvollen Mix aus Arbeiten der Schriftkunst und ganz alltäglichen Schreibbeispielen. Die von mir erstellten Illustrationen zu den Schreibwerkzeugen greifen das reduzierte Farbschema des Buches auf und als Federzeichnungen haben sie einen einzigartigen, spontanen Charakter. Auf mehr als 200 Seiten nimmt dieses Buch den Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte und die faszinierende Welt der »laufenden« Schriften, sowohl inhaltlich als auch gestalterisch.

 

Die besonderen Herausforderungen – Schriftwahl und Bildrecherche

Die Auswahl der richtigen Schrift war eine kniffelige Angelegenheit. Von einem Buch über Schreibschriften erwartet man eine thematisch passende Typografie. Ein für mich wesentliches Kriterium war der kursive Schriftschnitt, weil er den handgeschriebenen Schriftformen am nächsten steht. Die FF Parango von Xavier Dupré war für mich die Lösung. Die Schrift bietet einen wundervollen Kursivschnitt (aufrecht und doch verspielt) und erinnert in ihrer gesamten Anmutung an die Renaissanceschriften vergangener Zeiten. Sie vereint Tradition und Moderne, ist bewegt und doch angenehm zu Lesen.

Die Bildrecherche war die zweite große Herausforderung. Zumindest bis ich die richtigen Archive und Bibliotheken fand. Es gibt einige Museen und Bibliotheken, die Ihre Sammlung digitalisiert haben und gemeinfrei zur Verfügung stellen. Eine genaue Auflistung findet sich im Anhang des Buches.

 

Lust bekommen mehr über Schreibschriften zu lesen? Sie können das Buch hier direkt beim Verlag bestellen oder natürlich in der Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit? Dann schreiben Sie mir eine Nachricht » E-Mail schreiben

 

Auswahl an weiteren Informationen und Links

Radiobeiträge zu dem Buch:
Bayern 2, Sprachmagazin Sozusagen! » Beitrag hören
hr2, das Kulturcafé » Beitrag hören

Onlineartikel:
Haupt Autorin: Lena Zeise » Zum Artikel
Designer in Action » Zum Artikel

 

  • Client:Haupt Verlag, Bern
  • Categories:
  • Skills:
    • Buchgestaltung
    • Konzept
    • Layout
    • Text
    • Typografie